This document is a translation of the German Terms and Conditions. It is solely for information purpose and it is not legally binding. The legally binding text of the Terms and Conditions is in German and can be found below.

General Terms and Conditions

General terms and conditions for the conference participation „Global Conference On Economic Geography (GCEG) 2018” July 24 -  July 28,  Cologne, Germany.


§ 1 Scope of General Terms and Conditions
(1) The following terms and conditions are applicable to the contractual relationship between the conference participant and the conference organizer, University of Cologne (hereinafter “University”). Other terms and conditions are not valid. ( For exhibitors of specific trade fairs there is a special section of General Terms and Conditions available).
(2) Oral side agreements do not exist.


§ 2 Registration / Confirmation
(1) Registration for the conference can only be done online on the GCEG Conference 2018 Homepage. The registration is an offer for a conclusion of contract.. The contract shall come into effect as soon as University has confirmed the registration per e-mail.
(2) If the participant is a customer /consumer, meaning that he conludes the aforementioned legal  transaction neither in connection with his usual business activities nor as a self-employed business person, University will grant him a right of withdrawal in accordance with the legal provisions.


Instruction for right of withdrawal to follow: 


Right of Withdrawal
You may withdraw from this contract within a period of fourteen days in writing (e.g.: letter, fax, e-mail) without giving any reasons. The period begins after receipt of this written notification, however not before conclusion of the contract and not before having informed you in accordance with Article 246 § 2 in connection with § 1 par. 1 and 2 EGBGB and not before completion of our duties in accordance with § 312g par. 1, 1 BGB in connection with Article 246 § 3 EGBGB. It is sufficient to submit the written withdrawal to the following address well before the expiry of the two weeks´ time limit:
GCEG 2018 – c/o welcome Veranstaltungs GmbH, Bachemer Straße 6-8, 50226 Frechen, Germany.
Fax: 0049 2234 95233 29, Email: gceg2018(at)welcome-gmbh.de

Consequences of withdrawal
In case of an effective withdrawal, the mutually received benefits are to be refunded and, if applicable gained benefits/profits (interest). In the event that you return the items received or issue the performance received only in deteriorated condition or in part, you will have to provide adequate compensation. This may include payments for contractual obligations for the period up to the point of withdrawal from the contract.
Payment obligations have to be fulfilled within a period of 30 days. The time limit begins with the submission of the withdrawal on your side and the receipt of the letter of withdrawal on our side.
In the event that the registration fee has to be transferred to a bank outside of Germany, any additional bank fees will be charged to the participant. Uniklinik will transfer the registration fee reduced by the amount for extra charges.

Notification:  
Your right of withdrawal expires before the agreed date, if both parties explicitly agree that the contract has been completely fulfilled, before making use of your right of withdrawal.


End of Right of Withdrawal.


 

§ 3 Registration Fee
(1) The registration fee for the conference and the optional activities are per person and per event/activity. This is the total price inclusive VAT.
(2) The registration fee has to be paid upon receipt of the invoice but not later than two (2) weeks after the customer has received the invoice.
(3) If the registration fee is paid by credit card, the credit card is charged immediately upon successful completion of the order.


§ 4 Cancellations    
Cancellations are not possible after receipt of payment and after the expiry of the time limit to the right of withdrawal. If a registered participant is unable to attend the conference, he may substitute someone else for participation without any additional cost. Change of registrations have to be made in writing to the conference agency (per email: gceg2018(at)welcome-gmbh.de or per Fax to +49 2234 95322 29, GCEG 2018 – c/o welcome Veranstaltungs GmbH, Bachemer Straße 6-8, 50226 Frechen, Germany)

§ 5 Liability
(1) The Conference Team accepts no liability for the timeliness and/or accuracy and content for the information provided and the conference organization.
(2) The conference Team assumes no liability for claims from infringement of life, body or health or from claims based on negligent breach of major contractual duties. The Conference Team does not assume any liability for further damages based on a deliberate or grossly negligent breach of the Conference Team, his legal representatives or vicarious agents. Major contractual duties are those duties which are necessary to fulfill the scope of the contract.
(3) The Conference Team shall be liable only in case of slightly negligent violation of essential contractual obligations, limited to an amount which may be reasonably expected for such a type of contract, unless the claims result from an infringement of life, body or health of the participant.
(4) Restrictions of paragraphs 1, 2 and 3 also apply to legal representatives and vicarious agents of the Conference Team if those claims are made directly against them.

§ 6 CopyrightThe capturing and recording of the conference (also in parts) is only permitted to the organizer and to accredited representatives of the press for journalistic purposes. The conference documentation as well as recordings is copyrighted. All rights are reserved; in particular the right of photopcopying, the right of distribution or any other right of use has to be explicitly permitted in writing by University.

§ 7 Place of performance, applicable law, court of jurisdiction
(1) German law will be exclusively applicable to this contract. UN Sales Law is explicitly excluded.
(2) If the participant is a business professional, a public body or a separate public fund (public fund´s assets), the place of jurisdiction for all disputes arising from this contract between the Conference Team and the participant will be in Cologne.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Global Conference On Economic Geography (GCEG) 2018 vom 24. bis 28. Juli 2018 in Köln – Stand 01.09.2016.


§ 1 Geltungsbereich
(1) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Kongressteilnehmer und dem Kongressveranstalter, der Universität Köln, (nachfolgend „Universität“). Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers haben keine Gültigkeit. Für Aussteller der Fachausstellung gelten abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen.

(2) Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

§ 2 Anmeldung/Anmeldebestätigung
(1) Die Anmeldung zum Kongress kann ausschließlich per Internet auf der Homepage der GCEG Konferenz 2018 erfolgen. Die Anmeldung stellt ein Angebot auf Abschluss eines verbindlichen Vertrags dar. Der Vertrag kommt erst durch unsere Bestätigung der Anmeldung per E-Mail durch die Universität zustande.

(2) Sofern der Teilnehmer Verbraucher ist, er also das vorliegende Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, räumt die Universität ihm im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der nachstehend angeführten Widerrufsbelehrung ein:

 


Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
GCEG Konferenz 2018 – c/o welcomeVeranstaltungs GmbH, Bachemer Straße 6-8, 50226 Frechen, Germany
Fax: 0049 2234 95233 29, E-Mail: gceg2018(at)welcome-gmbh.de
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Für den Fall, dass die Teilnahmegebühren an eine nicht in Deutschland ansässigen Bank zurücküberwiesen werden müssen und hierfür zusätzliche Bankgebühren anfallen, sind diese vom Teilnehmer zu tragen. Die Universität wird die Teilnahmegebühr dann abzüglich der Bankgebühren zurücküberweisen.


Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.


Ende der Widerrufsbelehrung.


§ 3 Teilnahmegebühren
(1) Die angegebenen Teilnahmegebühren für den Kongress und die optionalen Aktivitäten rund um den Kongress fallen jeweils pro Person und Veranstaltung an. Es handelt sich jeweils um den Endpreis einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Bei Zahlung auf Rechnung wird die Teilnahmegebühr bei Zugang der Rechnung aber spätestens zwei (2) Woche nach Rechnungseingang fällig.

(3)  Bei Kreditkartenzahlung wird die Kreditkarte nach dem erfolgreichen Bestellabschluss belastet.

§ 4 Stornierung 
Stornierungen sind nach Zahlungseingang der Teilnehmergebühr und Ablauf des Widerrufsrechts nicht mehr möglich. Sollte der Teilnehmer nicht in der Lage sein, am Kongress teilzunehmen, so kann er ohne Zusatzkosten einen Ersatzteilnehmer benennen. Ummeldungen müssen schriftlich an die zuständige Kongressagentur erfolgen (per E-Mail: gceg2018(at)welcome-gmbh.de , per Fax an 0049 2234 95322 29 oder per Post an GCEG 2018 – c/o welcomeVeranstaltungs GmbH, Bachemer Straße 6-8, 50226 Frechen, Deutschland).

§ 5 Haftungsausschluss
(1) Der Kongress übernimmt keine Haftung für die Aktualität sowie inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit in Bezug auf die Dokumentationsunterlagen und die Durchführung der Veranstaltungen.

(2) Ansprüche der Kongress-Teilnehmer auf Schadensersatz gegenüber dem Kongress sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche der Teilnehmer aufgrund der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Kongresses, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(3) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Kongress nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(4) Die Einschränkungen der Abs. 1, 2 und 3 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Kongresses, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

§ 6 Urheberrecht
Das Mitschneiden und Aufzeichnen des Kongresses (auch Teilen davon) ist nur dem Veranstalter gestattet sowie akkreditierten Pressevertretern für journalistische Zwecke. Die Tagungsunterlagen sowie Mitschnitte und Aufzeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte daran bleiben vorbehalten; insbesondere ist eine Vervielfältigung, Weitergabe und anderweitige Nutzung nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Uniklinik gestattet. 


§ 7 Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort 
(1) Auf diesen Vertrag findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

(2) Sofern es sich beim Teilnehmer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kongress und dem Teilnehmer der Sitz des Veranstalters in Köln.